Aktuelle Informationen

Corona-Update

Das aktuelle Rahmenhygienekonzept Sport des Bayerischen Staatministeriums ist hier zu finden.

UPDATE 04.06.2021:

Neue Verordnung gilt ab Montag, den 07.06.2021 (vorbehaltlich der 13. BayIfSMV; Gültigkeit für die nächsten 4 Wochen):

  • Bundes-Notbremse bleibt bis 30.06. bestehen (Regelungen für Inzidenz über 100)
  • Genereller Grundsatz: Schwellenwerte Inzidenz unter 50 (= ohne Test) sowie zwischen 50-100 (= mit Test)
  • Für eine Sportausübung ist immer der örtlich geltende Inzidenzwert gültig

Allgemeine Kontaktbeschränkungen:

  • Inzidenz 50-100: max. 10 Personen aus 3 Haushalten
  • Inzidenz unter 50: max. 10 Personen, hausstandsunabhängig
  • Genesene und geimpfte Personen zählen nach Vorgabe des Bundesrechts nicht dazu

Aktiver Sport – Sonderregelung:

  • Inzidenz 50-100: kontaktfreier ebenso wie Kontaktsport indoor wie outdoor keine Gruppenbegrenzung (mit Test)
  • Inzidenz unter 50: kontaktfreier ebenso wie Kontaktsport indoor wie outdoor keine Gruppenbegrenzung (ohne Test)

Zuschauer (vgl. Kultur):

  • Inzidenz 50-100: bis zu 500 Gäste im Außenbereich (mit Test)
  • Inzidenz unter 50: bis zu 500 Gäste im Außenbereich (ohne Test)
  • Auf Sportanlagen wird die Zahl der Teilnehmer im Rahmenkonzept nach der Größe der Sportanlage sachgerecht begrenzt

Veranstaltungen/Feiern/Vereinsversammlungen:

  • Inzidenz 50-100: max. 50 Personen Außen / max. 25 Personen Innen (jeweils mit Test)
  • Inzidenz unter 50: max. 100 Personen Außen / max. 50 Personen Innen (jeweils ohne Test)

Tests: Tests an Schulen können nun auch für andere Bereiche (z.B. Training nach der Schule) geltend gemacht werden (bspw. durch vorgegebenen Ausdruck und der Lehrer bestätigt das Testergebnis per Unterschrift)

(Vereins-)Gastronomie:

  • Inzidenz 50-100: Öffnung Innen- und Außengastronomie bis max. 24:00 Uhr (jeweils mit Test)
  • Inzidenz unter 50: Öffnung Innen- und Außengastronomie bis max. 24:00 Uhr (jeweils ohne Test)

Maskenpflicht und lokale Hygienekonzepte, sowie Kontaktnachverfolgung soll wie gehabt weiter durchgesetzt werden.

Wichtig ist aber: Über die Umsetzung der Öffnungsschritte entscheidet die jeweils zuständige Kreisverwaltungsbehörde. Bitte informiert Euch bei der betreffenden Behörde über die gültigen Regularien.

UPDATE 28.05.2021:

Vermehrt bekommen wir Anfragen aufgrund der sinkenden Inzidenzen, wieso in allen aktuellen Regelungen der Kontaktsport indoor nicht in Aussicht gestellt wird.

Der BLSV hat uns auf Anfrage unsererseits in Kenntnis gesetzt, dass am 06.06. die aktuelle Zwölfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ausläuft. Zur Gestaltung der neuen Verordnung in puncto Sport finden aktuell die Gespräche zwischen den Ministerien und dem BLSV auf oberster Ebene statt. Der Kontaktsport Indoor ist mit als wichtigster weiterer Öffnungsschritt platziert, mit der Hoffnung, dass die Politik diesen Schritt mitgeht.

Wir halten diese Seite aktuell mit jeglichen zukünftigen Änderungen.

 

UPDATE 21. Mai 2021:

Die 12. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wird bis 6. Juni verlängert. Weitreichende Erleichterungen für den Sport wurden dabei in einer Änderung der 12. BayIfSMV eingeführt.
Ab dem 21. Mai gelten, unter der Voraussetzung einer stabilen 7-Tage-Inzidenz von unter 100, folgende Lockerungen:

Trainingsgruppen mit bis zu 25 Personen: Outdoor darf ab dem 21. Mai 2021 in Gruppengrößen von bis zu 25 Personen trainiert werden. Diese Regelung gilt altersunabhängig. Voraussetzung ist, dass alle Teilnehmenden ein aktuell gültiges, negatives Testergebnis vorweisen können.

Fitness ist Sport: Fitnesssport wird ab dem 21. Mai 2021 nicht weiter als Freizeitaktivität, sondern als Sport behandelt. (Vereinseigene) Fitnessstudios dürfen also wieder öffnen. Voraussetzung dafür ist ein vorliegendes Hygienekonzept unter Berücksichtigung der derzeit geltenden gesetzlichen Regelungen. Bei einer Inzidenz unter 50 entfällt die Testpflicht.

Zuschauer im Sport erlaubt: Außerdem sind ab dem 21. Mai 2021 auch wieder Zuschauer bei Outdoor-Sportveranstaltungen erlaubt. Die Maximalanzahl der Zuschauer ist auf 250 beschränkt. Voraussetzungen sind Hygienekonzept, feste Sitzplätze, Abstand, Maske und Tests. Bei einer Inzidenz unter 50 entfällt die Testpflicht.

 

11. Mai 2021:

Mit der Verlängerung der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung bis 02. Juni werden die bereits im März angekündigten inzidenzabhängigen Lockerungsschritte reaktiviert.

Das heißt, seit 07. Mai können die jeweiligen zuständigen Kreisverwaltungsbehörden für das Sportgeschehen der Sportvereine folgende Regelungen erlassen:
7-Tage-Inzidenz unter 50: Kontaktfreier Sport im Innenbereich und Kontaktsport im Außenbereich.
7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100: Kontaktfreier Sport im Innenbereich sowie Kontaktsport unter freiem Himmel unter der Voraussetzung, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer über einen Testnachweis (Selbst- oder Antigentest maximal 24 Stunden oder PCR-Test höchstens 48 Stunden alt) verfügen.
7-Tage-Inzidenz über 100: Kontaktfreier Sport allein, zu zweit oder mit Angehörigen des eigenen Hausstands im Freien, Kleingruppentraining für Kinder unter 14 Jahren (Voraussetzung: max. fünf Personen unter freiem Himmel; Testpflicht für Übungsleiter).

Es gelten – auch im Falle von weiteren Öffnungsschritten gem. § 27 der 12. BayIfSMV – die in § 10 Abs. 1 der 12. BayIfSMV geregelten Gruppengrößen bzw. Personenzahlen. Die Sportausübung ohne Begrenzung der Personenzahl ist nach den derzeit geltenden Vorschriften nicht möglich. Lediglich für geimpfte und genesen Personen finden die Kontaktbeschränkungen keine Anwendung (vgl. § 1a Abs. 3 Satz 1 der 12. BayIfSMV).

 

Empfehlen
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIN
Share
Getagged in