Neuer BBV-Ausrüster

Macron neuer Langzeit-Ausrüster des BBV

Der italienische Sportartikelhersteller Macron ist neuer Ausrüstungs-Partner des BBV. Die Zusammenarbeit enthält neben der Ausstattung jeglichen Bedarfs des Landesverbands auch Sonderkonditionen für die Bezirke und ihre Schiedsrichterkader und sogar einen speziellen „BBV-Shop“ mit Ermäßigungen für bayerische Vereine.
Der Kooperationsvertrag ist zunächst auf mindestens fünf Jahre unterzeichnet. Anders als bisher erhält der BBV direkten Zugang zum Hersteller. „Das ist eine völlig neue Qualität der Zusammenarbeit“, erwartet BBV-Marketing-Referent Pete Wolff, der die Partnerschaft verhandelt hat, „es verspricht viele Vorteile für den Verband, seine Bezirke, Kreise und Vereine“.
So profitiert der BBV weiterhin von attraktiven Konditionen für die Auswahl-Mannschaften, Bayernliga-Schiedsrichter, Landestrainer und Funktionäre. Darüber hinaus können nun auch Sonderkonditionen an die Bezirke weitergegeben werden. Zwischenhandel wird nicht benötigt, sondern direkt beim Hersteller in Italien bestellt. Je mehr gemeinsam geordert wird, desto günstiger wird der Preis für jeden Einzelnen.
Erstmals kann der BBV auch für bayerische Vereine einen eigenen „BBV-Shop“ mit Angeboten aus der Kooperation anbieten, der zusätzlich Rabatte für Vereine und Sportler enthält. Der Shop wird über einen Macron-Partner in Bamberg realisiert. Offizieller Vertragsbeginn ist der 01.07., dann wird auch der BBV-Shop für alle erreichbar sein. Eines der Ziele der Vereinbarung wird es zudem sein, dass nicht nur dem Verband, sondern auch den bayerischen Amateur- und semiprofessionellen Basketballvereinen die bestmögliche Bekleidung und den bestmöglichen Service geboten wird. Der Macron Store in Bamberg wird hierfür der Bezugspunkt auf diesem Gebiet sein.
Bei den anstehenden Schiedsrichter-Lehrgängen sollen bereits die neuen Macron-Shirts eingeführt werden. Mit dem neuen Partner ist hierbei eine längere Übergangsphase für diese Anpassung vereinbart. Aktuelle Bestände vom bisherigen Ausrüster Peak können aufgebraucht werden, dann aber gelten die neuen Shirts.
Macron mit Sitz in Bologna rüstet bereits drei BBL- und vier DBBL-Teams aus, im Portfolio sind auch Fußball-Klubs aus der Bundesliga und weiteren europäischen Ligen. Die Kooperation mit dem BBV ist die erste strategische Partnerschaft mit einem Landesverband. „Der deutsche Markt ist strategisch enorm wichtig für uns“, sagt Macrons Vertriebschef Alberto Ianes, „und mit dieser Zusammenarbeit erreichen wir nun große Sichtbarkeit. Wir freuen uns darauf, mit der Qualität unserer Produkte, unserem exklusiven Design und der technischen Herstellung zu überzeugen.“
Wolff ist überzeugt, mit Macron einen Partner gefunden zu haben, „dessen Angebot uns weiter voranbringen wird“. In Verbindung mit den wirtschaftlichen Vorteilen sei dies „eine vorzügliche Kooperation mit möglichst langer Perspektive.“

Der Bayerische Basketball Verband bedankt sich beim vorherigen langjährigen Partner basketballbase.de für die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit.

Empfehlen
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIN
Share
Getagged in