Kids in Burgebrach erfolgreich auf Balljagd

12.07.2019   12:18 Uhr
Kids macht Basketball einfach Spaß wie dieses Foto von Lina Ahlf beweist.

Grundschüler aus Burgebrach, Stegaurach und Frensdorf/Pettstadt kamen am heutigen Donnerstag zusammen und beendeten ihr „Bamberger Ballschuljahr“ mit Brose Bamberg. Möglich gemacht wurde der Schulevent vom Brose Bamberg e.V. in Kooperation mit der Raiffeisenbank Burgebrach-Stegaurach eG. Für die Kinder in der Windeckhalle gab es am heutigen Donnerstagvormittag jede Menge Action: Zum gemeinsamen Abschluss der „Bamberger Ballschule“ von Brose Bamberg kamen Grundschüler aus Burgebrach, Stegaurach und Frensdorf/Pettstadt zusammen und ließen die beliebtesten Übungen und Spiele des ballsportartübergreifenden Sportkurses des neunfachen deutschen Meisters nochmals Revue passieren.

Nach dem Aufwärmen mit Brose Bamberg Maskottchen Freaky, das es sich nicht nehmen ließ, vorbeizuschauen, starteten die Kinder in ihren Event. Abwurf-Spiele, Korbwürfe, Dribblingübungen, Geschicklichkeitstests und sogar ein Einblick in das richtige Profitraining mit den Jugendtrainern von Bamberg standen dabei auf dem Programm. Wie bei den vorangegangenen Ballschulfesten waren die Jungen und Mädchen der ersten und zweiten Jahrgangsstufe auch in Burgebrach mit viel Spaß und Motivation bei der Sache und konnten sich austoben. Rund zwei Stunden lang dauerte das „Bamberger Ballschulfest“ an, ehe sich alle Kinder – etwas außer Atem, aber mit Lächeln im Gesicht – über ihre Teilnehmerurkunde und ein kleines Geschenk von der Raiffeisenbank Burgebrach-Stegaurach eG sowie eine goldene Medaille freuen konnten. Die lokale Genossenschaftsbank ist es nämlich, die die wöchentlichen Einheiten an den Grundschulen erst ermöglicht.

Seit der Saison 2016/17 ist die „Bamberger Ballschule“ der Schwerpunkt des Bamberger Schulprogrammes. Mit dem ballsportartübergreifenden Konzept, welches einen Schwerpunkt auf den Basketballsport legt, fokussiert sich der sechsfache Pokalsieger auf die Jahrgangsstufen eins und zwei und legt damit frühzeitig und nachhaltig den Grundstein für den Nachwuchs. Neben der Vermittlung von sportlichen Inhalten stehen Werte wie Teamwork und Fairplay ganz oben auf der Agenda der Ballschule. Neben den wöchentlichen Einheiten gehören auch der „Bamberger Ballschultag“ zu Schulbeginn sowie das gemeinsame Abschlussfest zum Projekt. Auch im kommenden Schuljahr sollen „Bamberger Ballschulen“ in der Region für Erst-und Zweitklässler angeboten. (pm-LIA)