Deutlicher Falcons-JBBL-Sieg gegen Augsburg

08.10.2018   15:18 Uhr
Nürnbergs JBBL-Team konnte erneut keine Punkte in fremden Hallen holen. Foto: Falcons Nürnberg

click Große Freude bei der U16 der Nürnberg Falcons in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL). Beim Saisonauftakt im heimischen Dürer-Gymnasium gewann die Mannschaft von Trainer Nikola Jocic mit 74:54 (41:27) gegen die baramundi basketball akademie Augsburg. Ein wichtiger Sieg für die Mittelfranken zum Start in die schwere Vorrunden-Gruppe 8.

Mit Nikola Jocic haben die Nürnberg Falcons seit diesem Sommer einen neuen JBBL-Trainer. Als Begrüßungsgeschenk gab es von seinem Team im ersten Pflichtspiel gleich einen Sieg. Doch dafür mussten Jocics Schützlinge 40 Spielminuten hart arbeiten. Die erste Fünf der Mittelfranken bestand aus Luca Därr, Leo Trummeter, Lucas Mittermeier, Florian Freitag und Erik ten Weges. Und pünktlich um 11.00 Uhr flog der Ball in der Turnhalle des Dürer-Gymnasiums. Beide Mannschaften begannen nervös und brauchten einige Zeit, ihren Rhythmus zu finden. Bei den Falcons waren es Leo Trummeter und Florian Freitag, die Nervosität am schnellsten ablegen konnten und zwölf der 14 Falken-Punkte im ersten Viertel erzielten. Augsburgs Team gelang einer mehr und so führten die Gäste nach zehn Spielminuten mit 14:15.

get link enter site Führung gibt Selbstvertrauen
Im zweiten Spielabschnitt waren die Nürnberg Falcons dann das bessere Team. Aus einer soliden Defense heraus liefen die Gastgeber einen Fastbreak nach dem anderen und übernahmen so die Kontrolle über die Partie. Eigene Fehler konnten vermieden, die der Augsburger konsequent ausgenutzt werden. So war es möglich, die Partie zu drehen und sich nach 20 Spielminuten eine 41:27-Führung zu erspielen. Aus diesem Vorsprung schöpften die Mittelfranken nach dem Seitenwechsel viel Energie und Selbstvertrauen. Der Ball lief gut und die Spieler von Nikola Jocic hatten immer wieder das Auge für den besser postieren Mitspieler. Augsburg hielt mit viel Physis dagegen, geriet aber gegen Ende des dritten Viertels mit 18 Punkten in Rückstand (61:43).

see Nächster Halt: München
Die Partie schien entschieden, dennoch gab es zum Start des Schlussabschnitts noch einmal ein Augsburger Aufbäumen, von dem sich die Nürnberg Falcons aber nicht mehr beeindrucken ließen. So setzte man sich schließlich verdient mit 74:54 durch. Ein Sieg, der gut tut. „Nachdem wir die Anfangsnervosität abgelegt hatten, sind wir immer besser ins Spiel gekommen. Ich habe den Jungs gesagt, dass sie keine Angst haben sollen und dass wir die Partie gewinnen werden, wenn wir gut als Team verteidigen. In dieser Gruppe zählt jeder Sieg und ich bin froh, dass wir gleich mit einem Erfolgserlebnis in die neue Spielzeit starten konnten“, freute sich Head Coach Nikola Jocic nach dem Spiel. Am kommenden Wochenende steht für die Nürnberg Falcons ein Doppelspieltag auf dem Programm. Samstag geht es zum FC Bayern München Basketball und am Sonntag ist die BBU Allgäu Memmingen im Dürer-Gymnasium zu Gast.

Punkteverteilung Nürnberg Falcons BC: Trummeter 18 Pts., Freitag 17 Pts., ten Weges 12 Pts., Heid & Mittermeier je 7 Pts., Gebel 6 Pts., Dürr J. 5 Pts., Glahn 2 Pts., Tatalovic, Deistler & Därr L. je 0 Pts. (pm-MKM)