Basketball Herren EuroLeague FC Bayern München BBV Mailand

Bayern muss gegen Mailand wieder siegen

10.01.2019   13:13 Uhr
Oben auf muss der FC Bayern sein um gegen Mailand wieder zu gewinnen. Foto: FCBB

Die Bayern-Basketballer gehen morgen in ein wegweisendes EuroLeague-Duell: Der deutsche Meister empfängt am Freitagabend den italienischen Titelträger Armani Olimpia Mailand – beide Teams liegen nach 17 Partien mit einer 8:9-Bilanz gleichauf im dicht gedrängten Mittelfeld der Königsklasse. Während die Bayern am Mittwochabend vor 9.300 Zuschauern bei Panathinaikos Athen etwas glücklos agierten und 67:77 unterlagen, musste Mailand sein Heimspiel gegen den FC Barcelona von Ex-FCBB-Coach Svetislav Pesic nach einer 37:36-Halbzeitführung verloren geben (85:90).
Das EuroLeague-Heimspiel beginnt am Freitag (11.1.) um 20.30 Uhr im Audi Dome. Dort geht es für den Bundesliga-Tabellenführer dann bereits am Sonntag (13.1., 18 Uhr) beim Ligaduell mit Frankfurt weiter, wenn der FCBB seine Serie auf 15 Siege ausbauen will.
„Wir wollen das Spiel gegen Mailand gewinnen, doch dafür müssen wir endlich wieder konzentrierter und physischer beginnen und so über 40 Minuten auftreten“, sagt Bayern-Trainer Dejan Radonjic vor dem Rückspiel gegen Mailand, das man vor wenigen Wochen auswärts überraschen konnte (80:78).
Die Münchner empfangen jedoch einen Gegner, der seine Playoff-Ambitionen im Sommer durch prominente Verpflichtungen dokumentierte – wie von Spielmacher Mike James, der aktuell mit 19,3 Punkten pro Spiel Topscorer der EuroLeague ist. Der Amerikaner kam im Sommer aus der NBA (Phoenix, New Orleans); auch der erfahrene Forward Vladimir Micov (15,1 PpS), einst Schüler Radonjics in Podgorica, Center Arturas Gutaitis (13,2/7,5 RpS) und der serbische, zuletzt aber verletzte Nationalspieler Nemanja Nedovic (13,6) haben ihre Stärken in der Offensive.
Welche Möglichkeiten der vom Modezaren (und Besitzer) Giorgio Armani seit Jahren geförderte A-Lizenz-Klub hat, bewies er vorige Woche: Auf die Verletzung von Starting Five-Center Kaleb Tarczweski (Daumen-OP) reagierte man mit der flinken Akquise von Alen Omic, der bisher für EuroLeague-Konkurrent Buducnost Podgorica auflief. Der Slowene wird somit nach dem Spiel mit den Montenegrinern vor Silvester erneut im Audi Dome seine imposanten Körpermaße präsentieren (2,16 m, 112 kg). Gegen Barça kam er auf erste Minuten; beste Werfer der Gastgeber waren mit jeweils 20 Punkten James (8 Assists) und Micov vor Gudaitis (16) und US-Forward Jeff Brooks (11). (pm-FCBB)

Die nächsten Spiele der Bayern: • Fr., 11.1., 20.30 Uhr: FCBB – Olimpia Mailand (EuroLeague) • So., 13.1., 18 Uhr: FCBB – Frankfurt (easyCredit BBL) • Do., 17.1., 18 Uhr: ZSKA Moskau – FCBB (EuroLeague) • Di., 22.1., 20.30 Uhr: Göttingen – FCBB (easyCredit BBL) • Fr., 25.1., 18 Uhr: Khimki Moskau – FCBB (EuroLeague) • So., 27.1., 15 Uhr: Bayreuth – FCBB (easyCredit BBL) • Do., 31.1., 20.30 Uhr: FCBB – Fenerbahce Istanbul (EuroLeague) • Sa., 2.2., 20.30 Uhr: FCBB – Jena (easyCredit BBL)