Bayern-Auftakt in Rosenheim – Gegner die Stanford-University

22.07.2019   16:11 Uhr
Der FC Bayern macht sein erstes offizielles Testspiel in der Gaborhalle in Rosenheim. Gegener wird die Standford-University sein. Foto: FCBB

Der FC Bayern Basketball wird erstmals seit 2012 wieder ein offizielles Testspiel in der Region austragen: Der Deutsche Meister tritt am Dienstag, 27. August, ab 18 Uhr in der Gabor-Halle in Rosenheim auf das NCAA-Team der renommierten Stanford University. Es wird der erste Auftrittdes aktuellen Kaders sein, der sich ab dem 18. August wieder im Münchner Audi Dome versammelt. Der 17-malige NCAA-Tournament-Teilnehmer aus Kalifornien wird von Jerod Haase gecoacht. Cardinal-Topscorer war vergangene Saison Chikezie Okpala, der im Draft 2019 an Nummer 32 gezogen wurde und jetzt im Kader der Miami Heat steht. Die Gabor-Halle (Ebersberger Str. 32a) fasst rund 1.800 Zuschauer, Gastgeber bei der Saison-Premiere der Bayern ist der örtliche Sportbund DJK Rosenheim. Die Karten kosten im Vorverkauf 10 Euro (ermäßigt 8, Abendkasse 12 Euro) und sind für FCBB-Fans ab Dienstag (23.7.) per E-Mail unter bayernspiel@sbr-basketball.de vorzubestellen.

Termin für Dauerkarten-Inhaber gegen Schanghai
Einen weiteren offiziellen Test absolvieren die Bayern am Montag, 2. September, ab 17 Uhr im AudiDome gegen die Schanghai Sharks aus China; dieser Termin ist jedoch exklusiv ausschließlich den Dauerkarten-Besitzern vorbehalten (Saison-Abos für BBL und/oder EuroLeague sind bereitserhältlich). Die „Haie“ aus der prosperierenden Profiliga CBA hatten vorige Saison den früheren argentinischen NBA-Star Luis Scola im Kader sowie US-Guard Jimmer Fredette, der nächste Saison in der EuroLeague für Panathinaikos Athen aufläuft. Die Bayern starten Ende September in die BBL, das erste EuroLeague-Spiel findet am Donnerstag, 3. Oktober (20.30 Uhr), gegen Armani Olimpia Mailand statt. In der ersten Pokalrunde empfängt der Cupsieger von 2018 am Montag, 14. Oktober, die Telekom Baskets Bonn im Audi Dome. (pm-FCBB)