Jugend trainiert Olympia Kaiser-Heinrich-Gymnasium Bamberg

Bamberger Gymnasium holt sich wichtigen Schultitel 39:38-Sieg gegen Ludwigsburg

10.05.2019   22:46 Uhr
Die Bamberger Schulbasketballer haben sich den Titel in der Altersklasse bei "Jugend trainiert für Olympia" geholt. Foto: DBB

In den vergangenen Tagen kämpften in Berlin die Schulen bei Jugend trainiert für Olympia um den Titel. Bei den Mädchen setzte sich das Ratsgymnasium Osnabrück (Wettkampfklasse 3) und das Schloss Hagerhof Bad Honnef (Wettkampfklasse 2) durch, bei den Jungen ging der Titel an das Sportgymnasium GutsMuths Jena (Wettkampfklasse 3) und das Kaiser-Heinrich-Gymnasium Bamberg (Wettkampfklasse 2), das sich in einer spannenden Partie mit nur einem Punkt Vorsprung durchsetzte.

Wettkampfklasse 2 Jungen
Kaiser-Heinrich-Gymnasium Bamberg – Otto-Hahn-Gymnasium Ludwigsburg 39:38 (23:16)
Das Spiel, das u. a. vom DBJ-Juniorteamer Joshua Holtermann als Schiedsrichter geleitet wurde, beginnt nervös und mit schwachen Wurfquoten bei beiden Teams. In der 9. Minute setzen sich die Bayern mit 18:12 ab und Ludwigsburg nimmt eine Auszeit. Auch danach können die Ludwigsburger bis zur Halbzeit allerdings nicht aufschließen. Nach der Halbzeit ändert sich das und das Team aus Baden-Württemberg verkürzt in der 18. Minute auf 27:28. Die Bamberger antworten mit zwei Dreiern und setzen sich zunächst wieder ab. Sieben Sekunden vor Spielende verkürzt Ludwigsburg dann erneut auf einen Punkt Rückstand zum 38:39 und bekommt zusätzlich einen Freiwurf zugesprochen. Nach dem dieser nicht erfolgreich ist, bekommt Ludwigsburg den Rebound und kommt zu einem letzten Abschluss, der ebenfalls knapp vorbeigeht, so dass die Bamberger denkbar knapp das Spiel gewinnen.