50 Kinder jagen den orangen Ball im Faschingscamp - BBV

50 Kinder jagen den orangen Ball im Faschingscamp

15.03.2019   16:39 Uhr
Das Faschingscamp der Deutschen Basketball Akademie in Bad Aibling war ein großer Erfolg. Foto: DBY

Am Ende gab es auf beiden Seiten strahlende Gesichter: Alle Beteiligten, ob Trainer oder Kinder, hatten einen Riesenspaß beim diesjährigen Faschingscamp der Deutschen Basketball Akademie (DBA). In den Schulferien versammelten sich über 50 Teilnehmer in der Pauline-Thoma-Turnhalle in Kolbermoor und trainierten, spielten und übten mit den Basketballprofis.  Dabei sein konnten heuer auch die ganz jungen Nachwuchssportler ab 5 Jahren. Und so waren neben vielen Grundschüler auch einige Kindergartenkinder auf dem Parkett, von denen manche das erste Mal einen Basketball in der Hand hatte. Doch gerade darum ging es den Organisatorinnen Lena Bradaric und Lindsay Sherbert:

Die Kids sollen in erster Linie den Spaß an diesem Sport vermittelt bekommen. Trotzdem konnten sie natürlich auch einiges lernen. Mit den DBA-Coaches Simon & Mario, sowie mit Johanna Kreuzer vom SB Rosenheim und Eva Hottmann aus Miesbach lernten die Kinder an vier verschiedenen Stationen spezielle Dinge wie dribbeln, werfen, passen. Am Ende der drei Trainingstage gab es noch spezielle Wettkämpfe, bei denen die Jung-Basketballer in verschiedene Altersgruppen eingeteilt wurden. Insgesamt wurden dann zwölf Gewinner ermittelt, die mit Kinogutscheinen belohnt wurden.
Alle Camp-Besucher bekamen darüber hinaus exklusive DBA-Urkunden mit den Unterschriften aller Trainer, für die passende Verpflegung sorgten wie immer die Leute der Prechtl-Märkte – auch die Firma Creditreform zeigte sich durch Sponsorenleistungen als verlässliche Unterstützung. Zudem fand das DBA Faschingscamp in Kooperation mit den TuS Bad Aibling Fireballs statt.

DBA-Geschäftsführerin Lena Bradaric zieht daher ein rundum positives Fazit: „Es war schön, dass dieses Mal auch Coaches von umliegenden Vereinen dabei waren, so konnten noch einmal neue Trainings-Anreize gesetzt werden“, sagt sie. „Außerdem haben wir dieses Mal begleitend zum Camp einen Info-Abend für interessierte Eltern gemacht, der sehr gut besucht war. Dort konnten wir und unsere neue Mitarbeiterin Cyrielle Recoura das Konzept und die Chancen der DBA genauer vorstellen und auch viele Fragen beantworten. Das wollen wir auch auf den kommenden Camps so beibehalten.“
Und das nächste steht schon vor der Tür und findet dann direkt bei der DBA in der Sporthalle in Bad Aibling statt: Das große DBA-Recruiting Camp vom 8. bis 11. Juni. Wer sich dafür interessiert, sollte nicht zögern, denn die Anmeldung läuft ab sofort. Einfach auf die Homepage  gehen und auf die Rubrik „Camps“ klicken.  (pm-ANF)